top of page

Erdbeerwaffeln und Rosenzucker


Wenn meine Sylter Rosen blühen, freuen sich nicht nur die Bienen. Für mich ist das die Zeit, den beginnenden Sommer einzufangen und zu konservieren für trübe Tage und natürlich für köstliches Gebäck: Rosenzucker heißt die sommerliche Zutat, die Süßspeisen ein ganz besonderes Aroma verleiht.

Ärgere dich nicht darüber, dass der Rosenstrauch Dornen trägt, sondern freue dich darüber, das der Dornenstrauch Rosen trägt. (Arabisches Sprichwort)

Die pinkfarbene Backzutat ist ganz einfach hergestellt. Und so macht Ihr den Rosenzucker:

  • Ihr braucht dafür lediglich zwei gute Handvoll stark duftende Rosenblütenblätter und 200g Kristallzucker. Beides gebt Ihr in eine Schüssel und püriert die Mischung durch.

  • Den Rosenzucker dann etwa 2-3 Millimeter dünn auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und bei 50°C Umluft im Backofen eineinhalb Stunden lang trocknen lassen.

  • Mit einem Mörser oder von Hand zerbröseln und in ein luftdichtes Glas abfüllen.

  • Bewahrt den Rosenzucker dunkel auf, damit er lang seine tolle Farbe behält.

Als Anregung, wofür der Rosenzucker verwendet werden kann, habe ich heute Erdbeerwaffeln mit Rosensahne gebacken. Das ist eine ganz tolle Aromenkombi und passt herrlich in diese Jahreszeit. Lasst es Euch schmecken.

Hier kommt das Rezept, wie immer ganz nach dem Küstencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen!



Erdbeerwaffeln

(Ergibt acht Waffeln)


Das braucht Ihr:

Für den Waffelteig:

  • 1 Tasse Mehl

  • 2 Tl Backpulver

  • 1 Ei

  • 1 Prise Salz

  • 2 Eßl Vanillezucker

  • 1 Eßl Rosenzucker

  • 3/4 Tasse Milch

  • 4 Eßl zerlassene Butter

  • 1/2 Tasse klein gewürfelte Erdbeeren


Für die Füllung:

  • 200 ml Schlagsahne

  • 2 Eßl Rosenzucker

  • Erdbeeren, halbiert


So geht's:

  1. Für den Waffelteig das Ei mit Salz und Vanille- und Rosenzucker gut 10 Minuten lang hell schaumig schlagen.

  2. Milch, Butter, Mehl und Backpulver zugeben und unterrühren.

  3. Waffeleisen aufheizen.

  4. Erdbeeren unterheben.

  5. Sahne mit Rosenzucker steifschlagen und bis zur Verwendung kühl stellen.

  6. Waffeln goldbraun ausbacken und in einzelne Herzen aufteilen.

  7. Sahne in einen Spritzbeutel füllen und jeweils auf ein Waffelherz geben.

  8. Mit einem zweiten Waffelherz abdecken und mit einer halben Erdbeere garnieren.


Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit.

Rosenzucker, Erdbeerwaffeln, Rezept, backen, Küstencookie, Kuestencookie, Foodblog, Backblog, Nordfriesland


184 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page