top of page

Met-Boller

Saftig, wolkig ... und ein wenig beschwipst.

Wikinger, Honigwein, backen mit Met, Met, Hefeteig, Brötchen, Boller, Rezept, Küstencookie, Kuestencookie, Nordfriesland, Foodblog

Der neue Met ist angesetzt und blubbert zufrieden gärend neben dem Kaminofen vor sich her. Schließlich will ich rechtzeitig vorbereitet sein für die vielen Abende am Lagerfeuer. Da darf der Wikingertrank nicht fehlen und der vom letzten Jahr ist fast aufgebraucht. Nur noch ein Rest in der letzten Flasche wartet darauf bei einer besonderen Gelegenheit zum Einsatz zu kommen.

„Wer da trinket Honigwein, dem schaut Gott ins Herz hinein.“ (unbekannter Verfasser)

Die besondere Gelegenheit steht hat sich durch Besuch angekündigt, auf den ich mich sehr freue. Doch ein Viertelliter Met reicht nicht wirklich für vier Personen. Es sei denn ... 🤔

... es sei denn, man zaubert feines Gebäck daraus. Wieso nicht einen Hefeteig wieder einmal mit Met "aufpimpen". Was bei den gebackenen Met-Mäusen funktioniert hat, müsste doch auch mit süßen Brötchen funktionieren.

Und es hat funktioniert! Als Vorlage diente mir mein Milchbrötchen-Rezept. Die Met-Boller sind richtig lecker und machen Laune.

Durch den Met geht der Teig übrigens besonders schön auf und wird richtig schön wolkig weich. Das Rezept hab ich sofort für Euch aufgeschrieben und hier kommt es auch schon, wie immer ganz nach dem Küstencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen!


Wikinger, Honigwein, backen mit Met, Met, Hefeteig, Brötchen, Boller, Rezept, Küstencookie, Kuestencookie, Nordfriesland, Foodblog

Met-Boller

(Ergibt 8 Stück)


Wikinger, Honigwein, backen mit Met, Met, Hefeteig, Brötchen, Boller, Rezept, Küstencookie, Kuestencookie, Nordfriesland, Foodblog

Das braucht Ihr:

Für den Teig:

  • 500 Gramm Dinkelmehl Type 630 oder Weizenmehl Type 550

  • 1 Beutel Trockenhefe

  • 1 Prise Salz

  • 1 Tl Zimt

  • 50 g Honig

  • 250 g Met

  • 80 g weiche Butter

  • 50 g Honig


Zum Bestreichen:

  • 2 - 3 Eßl Milch


Zum Bestäuben:

  • Puderzucker


So geht's:

  1. Den Met mit Butter und Honig leicht erwärmen, bis die Mischung lauwarm ist.

  2. In einer großen Schüssel Mehl, Hefe, Salz und Zimt gut mischen.

  3. Met-Mix zugeben und alles gut verkneten, bis der Teig sich vom Schüsselrand löst.

  4. Den Hefeteig an einem warmen Ort gehen lassen, bis das Volumen sich verdoppelt hat (ca. 60 Minuten).

  5. In der Zwischenzeit den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  6. Eine Back- oder Auflaufform mit Backpapier auslegen.

  7. Nach der Gehzeit den Hefeteig in acht gleichgroße Portionen teilen.

  8. Jede Portion zu einer Kugel formen und in die Backform setzen.

  9. Mit Milch bestreichen und nochmals 15 Minuten lang ruhen lassen.

  10. Im vorgeheizten Backofen 20 - 25 Minuten bei 190ºC Ober-/Unterhitze backen.

  11. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und genießen.


Skål ... und viel Spaß beim Nachbacken.

Wikinger, Honigwein, backen mit Met, Met, Hefeteig, Brötchen, Boller, Rezept, Küstencookie, Kuestencookie, Nordfriesland, Foodblog
 

65 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Met-Plätzchen

bottom of page