top of page

Mini-Veilchen-Cupcakes

Frühlingsblau auf Ostern zu. 💜

(enthält Werbung durch Verlinkung)


Welch eine Freude! Erst war ein einziges zu sehen und jetzt plötzlich sind es ganz viele: die Veilchen in meinem Garten sind da! Ich freue mich riesig über meine kleinen Namensvetterinnen, die Violas. Ja, jetzt ist der Frühling angekommen.


"Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte; süße, wohl bekannte Düfte streifen ahnungsvoll das Land." (aus "Er ist's" von Eduard Mörike)

Das veilchenblaue Band des Frühlings hat mich gleich inspiriert zu neuem Backwerk: Cupcakes. Denn Veilchen sind nicht nur wunderhübsch, sondern auch essbar.

Und weil Veilchen sehr klein sind, gibt es auch kleine Mini-Cupcakes. So kommen die zarten Blüten zusammen mit österlichen Streuseln auch schön zur Geltung. Wenn Ihr aus dem Rezept lieber große Muffins machen wollt, so ergibt es sechs normale Muffins.

Ich habe mich für ein einfaches Sahnetopping entschieden. Das lässt die Cupcakes leicht und fluffig wirken und passt am besten zu dem feinen Veilchenaroma.


Die tollen Osterstreusel gibt's von SuperStreusel. Den Veilchensirup findet Ihr in gut sortierten Lebensmittelgeschäften beim Cocktailzubehör und Barsirup. Ihr könnt ihn aber auch selbst herstellen. Das Rezept dafür findet ihr hier.

Und wenn wir gerade beim Thema Rezept sind, das bekommt Ihr jetzt, wie immer ganz nach dem Küstencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen!



Mini-Veilchen-Cupcakes

(Ergibt 12 Mini-Cupcakes)


Das braucht Ihr:

Für den Teig:

  • 1 mittelgroßes Ei

  • 40 g Zucker

  • 1 Eßl Vanillezucker

  • 1 Prise Salz

  • 50 ml Rapsöl oder Sonnenblumenöl

  • 50 ml Buttermilch, alternativ Milch

  • 10 ml Veilchensirup

  • 50 g Dinkelmehl 630

  • 50 g Mandeln, gemahlen

  • 1/2 Tl Backpulver


Für das Topping:

  • 150 g Schlagsahne

  • 2 Eßl Veilchensirup


Für die Deko:

  • Veilchenblüten

  • Zuckerstreusel


So geht's:

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen.

  2. Eine Mini-Muffin-Form mit Papierförmchen auslegen.

  3. In einer mittleren Rührschüssel das Ei mit Zucker, Vanillezucker und Salz gut 15 Minuten hell schaumig aufschlagen.

  4. Öl, Sirup und Buttermilch zugeben und kurz unterrühren.

  5. Mehl mit Mandeln und Backpulver mischen und rasch unter die Eimasse heben.

  6. Den Teig gleichmäßig in die vorbereitete Muffinform verteilen.

  7. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 18 - 20 Minuten goldgelb backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!

  8. Aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

  9. In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen, gegen Ende den Veilchensirup unterrühren.

  10. Die Sahne in einen Spritzbeutel füllen und die Muffins damit dekorieren.

  11. Erst direkt vor dem Servieren mit Veilchenblüten und Zuckerstreuseln verzieren.


Viel Spaß beim Nachbacken und ganz viel Frühlings- und Osterfreude.

Veilchen, Ostergebäck, Cupcakes, Wildkräuter, Ostern, Cupcakes mit Veilchen, backen zu Ostern, Ostereier, Osterhase, Mini-Cupcakes, SuperStreusel, Foodblog, Nordfriesland, Rezept, Veilchensirup, Frühling, backen im Frühling, Wildkräuterküche, Küstencookie, Kuestencookie
 

187 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentarer


bottom of page