top of page

Sommerliche Zitronen-Cupcakes mit Tropen-Kick

Superschnell, superleicht und sommerfrisch

(Enthält Werbung durch Produktnennung)

Zitronencupcakes, Sommer, Zitronen, Mango, backen, Sommergebäck, Foodblog, Backblog, Nordfriesland, Küstencookie, Kuestencookie

Ach was ist das doch schön! Sommer, Sonne, Meer, Garten. Jede freie Minute genieße ich das herrliche Wetter. Große Lust zu backen habe ich da nicht immer - zumal es bei fast 30°C auch viel zu warm ist, um in der kuscheligen Küche zu stehen.

"Glücklich sein ist wie eine herrliche Süßspeise. Möge dir das Leben mehr davon geben, als du je aufessen kannst." (Irischer Segenswunsch)

Und doch gehört auch zu einem sonnigen Sonntag ein wenig Gebäck, um noch glücklicher zu sein. Also doch schnell in die Küche und ein wenig zaubern. Sommerlich und frisch soll mein Gebäck sein - passend zum Wetter eben. Da lachen mich Zitronen an und eine halbe Mango.

Ja, das passt. Sahne ist bei den Temperaturen zwar gerne kritisch, aber mit Paradiescreme von Dr. Oetker lässt sie sich auch heute zu einem wunderbaren Topping für die Muffins schlagen. Die Mango ist ruckzuck püriert und fertig sind die Komponenten für sommerliche Zitronen-Cupcakes mit Tropen-Kick. Jetzt darf auch der spontane Besuch kommen für einen sommerlichen Nachmittagskaffee im Garten.

Für Euch gibt's zuvor noch das Rezept, wie immer ganz nach dem Küstencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen!



Zitronen-Cupcakes mit Tropen-Kick

(Ergibt 12 Cupcakes)


Das braucht Ihr:

Für die Muffins:

  • 100 g Zucker

  • 2 Eier

  • 1 Prise Salz

  • 100 ml Speiseöl

  • 100 ml Buttermilch

  • 150 g Mehl

  • 1 Pck. Backpulver

  • Abrieb und Saft einer Zitrone


Für das Topping:


Für das Fruchtpüree:

  • 1/2 reife Mango

  • Mark einer Vanilleschote


Für die Deko:

  • bunte Streusel

  • Frische Zitronenmelisse

  • Strohhalme


So geht's:

  1. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Zucker, Ei und Salz hell schaumig aufschlagen.

  3. Öl, Zitronensaft und Buttermilch zugeben und verrühren.

  4. Mehl, Zitronenabrieb und Backpulver mischen und unterrühren.

  5. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.

  6. Teig gleichmäßig in die Muffinförmchen verteilen.

  7. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 20 Minuten lang goldgelb backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!

  8. Nach dem Backen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

  9. Für das Topping Sahne mit Paradiescreme steifschlagen.

  10. Mango schälen und das Fruchtfleisch mit Vanillemark pürieren.

  11. Zitronensahne auf die abgekühlten Muffins dressieren.

  12. Mangopüree über das Topping geben.

  13. Vor dem Servieren mit bunten Streuseln und Zitronenmelisse dekorieren.


Habt einen herrlichen Sommer und guten Appetit!


194 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page