• KĂŒstencookie

Zeit zum Danken: Herbstlicher Kartoffel-Apfel-Pie (nicht nur) zu Erntedank đŸ„”đŸ

Erntedank ist fĂŒr mich eines der schönsten kirchlichen Feste. Es ist die Zeit, in der meine GemĂŒsebeete, StrĂ€ucher und BĂ€ume abgeerntet sind, und meine Vorratskammer sich mit selbst gemachter Marmelade, Saft, Eingemachtem jeglicher Art und Äpfel und Kartoffeln fĂŒllt. Mein Speiseplan ist mit Obst und GemĂŒse aus meinem Garten so gut angereichert, dass ich kaum noch einkaufen muss. Die Üppigkeit an Gaben der Natur erfĂŒllt mich jedes Jahr aufs Neue mit Freude, Ehrfurcht und Dankbarkeit. Diesen wunderbaren GefĂŒhlen verleihe ich jĂ€hrlich auch in meiner Kirche Ausdruck, indem ich seit Jahren den Erntedankaltar schmĂŒcken darf. Bis auf dieses Jahr - da gehe ich in die Reha, um mich endlich vollstĂ€ndig zu erholen und fit zu werden. Aber im nĂ€chsten Jahr wird mein Altar um so prĂ€chtiger.

Dankbar bin ich trotzdem und einen Erntedankgottesdienst werde ich sicher mitfeiern - davon hĂ€lt mich auch eine Reha nicht ab.😉 Im Gegenteil: Dieses Jahr danke ich in Form eines herbstlich-bunten Kartoffel-Apfel-Pies, den ich mit Euch teilen möchte. Der Boden des herzhaften Kuchens besteht aus einer knusperzarten Piekruste. Die Kombination aus Kartoffeln, Äpfeln und Zwiebeln ist einfach traumhaft.

Kleiner Tipp: Wenn Ihr eine Mischung aus bunten Kartoffeln (lila, weiss, rot...) nehmt, wird Euer Pie ein herbstlich bunter Hingucker.

So, Ihr Lieben, und nun gibt's das Rezept, ganz nach dem KĂŒstencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen! đŸđŸ„”

Herbstlicher Kartoffel-Apfel-Pie

(FĂŒr eine Springform oder Pieform mit 22cm Durchmesser)

Zutaten:

FĂŒr den Boden:

3/4 Tasse Mehl

1/4 Tl Salz

3 Eßl Emmentaler, gerieben

1/4 Tasse kalte Butter

2 Eßl eiskaltes Wasser

FĂŒr den Belag:

1 kleine SĂŒĂŸkartoffel (da. faustgroß), geschĂ€lt

3 mittelgroße Kartoffeln, ungeschĂ€lt

1 kleiner Apfel, ungeschÀlt

1 kleine lila Zwiebel, geschÀlt

100g Schmand

1 Ei

Salz

Cayennepfeffer

1/4 Tasse Emmentaler, gerieben

Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Backform leicht einfetten und ausmehlen.

Alle Zutaten fĂŒr den Boden rasch zu einem glatten Teig kneten - das geht am Besten mit den HĂ€nden. Den Teig zu einer Kugel formen, flach drĂŒcken und gleichmĂ€ĂŸig in die Backform drĂŒcken. Am Rand ca. 2-3cm hochziehen und am oberen Rand mit einer Gabel kleine Muster EindrĂŒcken. Den Teigboden leicht mit einer Gabel einstechen.

Obst und GemĂŒse in sehr feine Scheiben schneiden - am besten mit einem Gurkenhobel. Abwechselnd Äpfel, Kartoffeln, SĂŒĂŸkartoffeln und Zwiebeln auf den Pieboden gleichmĂ€ĂŸig schichten. Schmand und Ei verrĂŒhren, krĂ€ftig mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Masse gleichmĂ€ĂŸig ĂŒber das GemĂŒse geben. Mit dem KĂ€se bestreuen und den Kartoffel-Apfel-Pie im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 35 - 40 Minuten backen. Leicht abkĂŒhlen lassen und warm servieren.

Guten Appetit und ein gesegnetes Erntedankfest! 😋