top of page

Mediterraner Hackfleischstrudel mit Joghurt-Dip

Das schmeckt nach Urlaub am Mittelmeer.

Hackrolle, mediterrane Küche, Mittelmeerküche, Blätterteigstrudel, Hackfleischstrudel, mediterran, Urlaubsküche, Oliven, Foodblog, Nordfriesland, Küstencookie, Küstencookie, Hauptgerichte, Partyfood

Wenn meine geliebte Nordsee im Wintergrau verschwindet, wächst die Sehnsucht nach Urlaub am Mittelmeer in mir. Da ist es um diese Jahreszeit zwar auch nicht deutlich besser, aber träumen ist ja erlaubt. Also träume ich von blauem Wasser, Sonne und Olivenbäumen und schmecke die Gewürze der Mittelmeerküche.

"Wer Olivenbäume kennt, verehrt sie, hält sie für Engel, die aus der Erde emporsteigen." (Willis Barnstone)

Schön, wenn meine Küche diese Träume unterstützt und so kommt es, dass ich heute große Lust auf pikante mediterrane Aromen habe. Der Inhalt meines Kühlschrankes gibt alles her, was ich dafür benötige: Hackfleisch, Oliven, Cocktailtomaten, Paprika und geriebenen Mozzarella. Mein Rosmarin und der Oregano fanden die bislang kurzen Kältephasen gar nicht schlimm und spenden würzige grüne Zweige. Eine Rolle Blätterteig ist auch noch vorhanden. Und griechischer Joghurt gehört bei mir zu den Grundnahrungsmitteln.

Tja, wie war das mit meinem Motto? Nich' lang schnacken - einfach backen! Und so ist in ziemlich kurzer Zeit ein köstlich duftender Blätterteigstrudel mit mediterraner Füllung gezaubert. Dazu ein frischer Knoblauch-Dip, fertig!

Der Strudel ist so fix gemacht, dass er sich auch prima eignet für spontanen Besuch. Noch ein kleiner Tipp für die Zubereitung: Lasst die Füllung unbedingt auf Zimmertemperatur abkühlen, bevor Ihr sie auf den Blätterteig gebt, damit der Teig nicht durch die Wärme aufgeweicht wird und reißt.

So Ihr Lieben, ich hoffe, ich habe Euch jetzt auch Lust auf mediterranen Genuss gemacht. Wenn ja, dann: Nich' lang schnacken - einfach backen! Hier kommt das Rezept.



Mediterraner Hackstrudel

(Für 4 Personen)

Das braucht Ihr:

Für den Hackstrudel:

  • 1-2 Eßl Speiseöl

  • 500 g Rinderhack

  • 250g Cocktailtomaten, geviertelt

  • 1 rote Spitzpaprika, gewürfelt

  • 100g grüne Oliven, geviertelt, entsteint

  • 1 Knoblauchzehe, sehr fein gehackt

  • Salz, Pfeffer

  • 1 Msp. Zimt

  • 1 kleiner Zweig Rosmarin (alternativ 1/4 Tl getrocknet)

  • 1 kleiner Zweig Oregano (alternativ 1/2 Tl getrocknet)

  • 1 Rolle Blätterteig aus der Kühltheke

  • 1 Eigelb

  • 2 Eßl Milch

Für den Dip:

  • 250g griechischer Joghurt

  • 2 Knoblauchzehen

  • Salz, Pfeffer


So geht's:

  1. Öl in einer großen Pfanne erhitzen.

  2. Zwiebelwürfel in die Pfanne geben und leicht glasig andünsten. Anschließend ohne das Öl (!) aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

  3. Hackfleisch in der Pfanne scharf anbraten.

  4. Zwiebelwürfel, Tomaten, Paprika, Oliven und Knoblauch zugeben und etwa zwei Minuten mit dem Fleisch dünsten.

  5. Mit Salz, Pfeffer, Zimt und den Kräutern abschmecken.

  6. Käse untermischen.

  7. Abkühlen lassen.

  8. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  9. Den Blätterteig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech ausrollen.

  10. Zum Füllen und Rollen, siehe Fotostrecke neben dem Rezept: Abgekühlte Füllung auf den Blätterteig geben, dabei gut 5 cm vom Rand frei lassen. (Bild 1)

  11. Die schmalen Seiten Seiten des Blätterteiges etwas über die Füllung klappen. (Bild 2)

  12. Von der langen Seite her vorsichtig aufrollen. (Bild 3)

  13. Eigelb und Milch verquirlen.

  14. Hackstrudel mit der Eiermilch bestreichen.

  15. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 20 Minuten lang goldbraun backen.

  16. In der Zwischenzeit den Dip zubereiten. Dazu den Joghurt in eine kleine Schüssel geben.

  17. Knoblauch in den Joghurt pressen und verrühren.

  18. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  19. Hackstrudel nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen und vor dem Anschneiden etwa 10 Minuten zum Stabilisieren abkühlen lassen.

  20. Mit dem Joghurt-Dip servieren.

  21. Die Hackrolle schmeckt heiß und kalt. Ein frischer Salat passt als Beilage dazu.

Viel Spaß beim Backen und guten Appetit!


 


234 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Focaccia Trio

Comments


bottom of page